Long Beach Grand Prix - Verlängerung bis 2015 mit Option auf 2020

      Long Beach Grand Prix - Verlängerung bis 2015 mit Option auf 2020


      Also für die Stadt Long Beach ist dieser Toyota Grand Prix of Long Beach bis 2015 beschlossene Sache. Nur leider ging aus dem Release nicht hervor, welche Rennserie nächstes Jahr dort fahren wird :D
      Die Verträge laufen bis 2015 mit einer Option auf Verlängerung bis 2020. Und wem gehört der Long Beach Grand Prix, na? Jedenfalls hat dieser Grand Prix Tradition, seit 1975 findet jährlich ein rundum Paket statt mit vielen Attraktionen für die Zuschauer über mehrere Tage hin.


      The partnership that has produced the country's premier street race has been extended.

      The Long Beach City Council, in a unanimous vote, has renewed the city's contract with the Grand Prix Association of Long Beach LLC, guaranteeing that the Toyota Grand Prix of Long Beach will be racing on the city streets through 2015, with an additional five-year option that could carry it through the year 2020.

      "We're very proud that the City of Long Beach - whose vision and foresight has been instrumental in our success since the first race in 1975 - considers the Toyota Grand Prix of Long Beach such a key ingredient of the city's fabric," said Jim Michaelian, president and CEO of the Grand Prix Association of Long Beach LLC.

      "We will continue to stage the best street race in the nation and, through international TV and media coverage, showcase Long Beach not only as an unequalled tourist destination, but as a dynamic home to the American business community, as well."

      The 34th Annual Toyota Grand Prix of Long Beach will feature the Champ Car World Series and 32nd Annual Toyota Pro/Celebrity among six racing series battling on the 1.97-mile street circuit April 18-20.

      And, for the first time, race cars will take to the streets on a Thursday. American Le Mans Series and Drifting cars will run practice laps from 3 p.m. - 5:45 p.m. Thurs., April 17. Together with a variety of race celebrations being held on Pine Ave. and at The Pike, Aquarium of the Pacific and Shoreline Village, all activities are free to the general public.

      Race weekend will also feature the Grand Prix's groundbreaking "Green Power Prix-View" and an expanded Lifestyle and Alternative Energy Expo, aimed at exploring renewable energy sources as they apply not only to the California lifestyle, but to the world of fast cars, as well.

      Autor: ASkyler vom 19. März 2008, paddocktalk.com



      Die IndyCars wären wirklich dumm, wenn sie sich diesen Klassiker nicht sichern würden. Aber wenn nicht wär das doch was für Bernie und seinen HiTech Zirkus. Wollte er nicht ohnehin ein zweites USA-Rennen? Die F1 zurück an alter Wirkungsstätte, das wär doch mal 'ne Schlagzeile .



      Gruß

      Tim

      Genau das schwebte mir auch durch den Kopf, nicht umsonst postete ich den Rumor von KK und seinem liebäugeln mit der F1!
      Mich würde es nicht wundern, wenn er das irgendwann wahr macht. Mit der F1 lässt sich richtig dicke Kohle verdienen, das mag er wie wir wissen, dafür lässt er alles im Stich, kennt keine Loyalität und Freunde mehr.

      Würde mich eigentlich fast wundern, wenn die F1 dorthin zurück käme. Die sind ja dort wohl weg, weil es angeblich nicht sicher genug war.
      Andererseits sagte irgendjemand vor nicht allzu langer Zeit (ich weiß nicht mehr, ob es nicht sogar Bernie war ..(?)), dass es am Besten wäre, zwei Grand Prix' in USA zu haben, einen an der Westküste und einen an der Ostküste. Dafür solle man lieber auf Indy verzichten.

      Wäre natürlich der Lacher, wenn die F1 sich die beiden besten Road-Kurse schnappt und TG mit seinen IMS und den Indy Cars alleine dastehen lässt :D

      Wenn dann vielleicht noch Minardi (Stoddart deutete ja wieder sowas an) und etwa Forsythe (!) in die F1 kämen :D (muss ich doch zwischendurch mal abgrinsen), dann hätten wir ne schöne Champ Car - F1 - Vereinigung :lachtot: :smash:
      :pt: PT 4racing

      DieHard wrote:



      Wäre natürlich der Lacher, wenn die F1 sich die beiden besten Road-Kurse schnappt und TG mit seinen IMS und den Indy Cars alleine dastehen lässt :D

      Wenn dann vielleicht noch Minardi (Stoddart deutete ja wieder sowas an) und etwa Forsythe (!) in die F1 kämen :D (muss ich doch zwischendurch mal abgrinsen), dann hätten wir ne schöne Champ Car - F1 - Vereinigung :lachtot: :smash:


      ja wäre echt super F1-CC mit solchen viel besseren super typen wie bernie und natürlich ohne ovale... :dep: :down: :wut: :wut: :wut: :pillep:
      "Um IndyCar-Racing wieder dahin zu bringen, wo es einmal war, bedarf es sicher noch einiger Saisons. Dank der Vereinigung ist es wieder möglich, dieses Ziel zu erreichen. Das war es vorher nicht."

      Alex Zanardi