2011 Round 02 Honda Indy Grand Prix of Alabama

      2011 Round 02 Honda Indy Grand Prix of Alabama

      Erwecken wir dieses Forum mal wieder
      zum Leben!

      Es sind noch 9 Tage 0 Stunde 49 Minuten und 55 Sekunden
      bis zum Start im Barber Motorsport Park, zum Honda
      Indy Grand Prix of Alabama. Und die Presse überschlägt sich mit Lob
      für Simona De Silvestro, zu recht wie ich finde.

      Gut sie profitierte vom Katastrophen
      Saisonstart einiger Top Fahrer. Und ich teile die Meinung von Paul
      Tracy über die neuen Restarts "NASCAR-Fans werden das
      vielleicht mögen, aber ich als IndyCar-Fan schäme mich für das,
      was ich sehe" so der Kanadier über Twitter.

      Für die Ovale mag das alles funktionieren aber auf Straßen und
      Rundstrecken sollte man das ganze noch einmal auf den Prüfstand
      stellen. Und auch Davey Hamilton stellte im Rahmen der Radio
      Übertragung vom Sonntag die berechtigte Frage Wo machen wir sie
      Restarts in Mid Ohio. Dort wird der Rennstart immer auf der
      Gegengeraden gemacht, aus Sicherheitsgründen. Und das das bitten und
      betteln von Al Unser Jun. In der Fahrerbesprechung um Vernunft gerade
      einmal bis zur ersten Kurve gereicht hat ist nun bekannt.


      auf Bild klicken

      Dennoch das Leben geht weiter und mit Barber steht einer der
      besten Rennstreckenneubauten der letzten Jahre auf dem Programm.

      @Petra wenn du Rechtschreibfehler findest bitte Korrigieren das nähme ich dir nicht übel. ;)
      Alle Rennen der PPG CART World Series von 1993 - 1999
      Hier
      Also dass diese Restartregeln so bestehen bleiben darf gern angezweifelt werden. Bei Ovalen finde ich es auch wirklich Klasse so wie es ist, aber spätestens bei einem Stadtkurs ist das Risiko gleich mehrere Autos zu verlieren doch einfach zu hoch. Man könnte ja nun so argumentieren, dass die Fahrer schon aus eigenem Interesse irgendwann die notwendige Disziplin an den Tag legen - allein der Glaube daran fehlt mir :D

      Mal sehen wie es in Barber läuft - die Strecke ist jedenfalls wirklich schön, vielleichts wird´s ja auch ein schönes Rennen.

      DollerM wrote:



      @Petra wenn du Rechtschreibfehler findest bitte Korrigieren das nähme ich dir nicht übel. ;)



      Was? Willst Du mich auf den Arm nehmen? :laugh:
      Bin froh wenn einer etwas postet
      Ich selber mache die Grätsche zwischen alter Rechtschreibung und neuer Rechtschreibung also von daher sollte ich nicht im Glashaus mit Steinen werfen ;)

      Aber zum Thema:
      Double File Starts auf permanenten oder temporären Rennstrecken finde ich nur am Anfang gut, also wenn das Rennen gestartet wird so wie früher, nach Re-Starts sollte man den Single File Start beibehalten, die Yellow-Rate nach Re-Starts ist eh schon hoch genug wie wir wissen. Wartet mal 2012 wenn der neue Motor kommt, viele Fahrer kennen keinen Turbo-Motor im Indycar, das wird noch lustig wenn der Turbo einsetzt kommen wieder die Dreher
      Dabei können wir froh sein, dass sie nicht noch die "Lucky Dog" Regelung aus Nascar übernommen haben, die Fans und Fahrer haben sich massiv beschwert und waren dagegen, ich war auch dagegen, habe auch auf Indycar.com dagegen abgestimmt.
      Sind wir Nascar? Nein, wir sind jetzt Indycar :floet:

      Barber ist eine tolle Strecke, bin sie virtuell im Indycar gefahren ...
      BTW: ist einer bei iRacing? Ich trainiere schon fleißig für das $$ 5 Millionen Rennen in Vegas :D
      Also, dann schreibe auch hier, wenn auch unter "alten" Nick,aber gut. ;)

      Zum Thema Double File Restarts: Ich denke dass man auf breiten Strecken wie Barber durchaus so restarten kann, denn hier gibts genügend Platz. Auf Strecken wie LB oder St. Pete schauts da natürlich anders aus. In St. Pete hats ja bisher jedes Jahr am Start ordentlich gekracht wenn die Jungs 4-wide in T1 wollten.
      Hier wären Singe File restarts vermutlich besser.
      Ein größeres Problem sehe allerdings beim schwenken der grünen Flagge. Da hier ja mittlerweile erst 300 yards vor Start und Ziel die Flagge geschwenkt wird, beschleunigen die Wagen aus der letzten Kurve raus nur um dann kurz später wieder zusammengestaucht zu werden. Dass kann vor allem bei Rennende, wenn ein oder 2 die Nerven verlieren zu argen Crashes führen.

      @Sim: Petra, hättest du mal Lust mit ein paar von Don's Blog mal zu bumpdraften in LFS ? Wir draften aber gnadenlos bis der Arzt kommt :D



      Edit: Nachdem De Ferran Luzco Dragon Racing verlassen hat, haben die es geschafft ein paar Sponsoren zu finden und können nun Texas, LB, toronto, Edmonton und Sonoma fahren mit......... PAUL TRACY AM STEUER !!! schön auch der comment vom Captain dazu: "the 2 guys who made the biggest problems in my life are teaming up together" :D

      Post was edited 1 time, last by “Flo” ().


      Hi Flo,

      tja, sehe schon so nach und nach kommen alle wieder?
      Double File Starts und T1 :D
      man sollte das Prozedere einfach so lassen wie es war, da haben wir den Start und egal auf welcher Strecke werden wir ein Massaker in T1 sehen, ist doch nichts neues, oder? Double File beim Start des Rennens finde ich gut egal wie sehr sie sich in die Karre fahren oder nicht. Das sind Profis, wenn die das nicht hinkriegen, dann rappelt`s halt. Die fahren da Rennen und machen keinen Sonntagsausflug. Nur bei den Re-Starts bin ich dagegen, man muss dieses Risiko wirklich nicht andauernd eingehen, die Fahrer stehen ständig unter Strom und dann passieren diese haarsträubenden Dinge halt und das muss nicht sein. Auch bei Single File Starts kann man überholen aber es nimmt ein wenig dieses Aufstauen vor T1

      Für Barber haben wir ja bereits 2 verletzte Fahrer mit Justin Wilson und Ana Beatriz, beide haben Handgelenksverletzungen, mich würde es nicht wundern, wenn es nach diesen Re-Starts jeweils bei den Crashs passiert ist. Wilson wird mit Handschiene in Barber fahren, bei Beatriz ist es noch ungewiss, da war die Verletzung wohl schlimmer.
      Ich bin gegen die Double File Re-Starts und ich bleibe dabei!

      PT hat ein Cockpit? Er fährt in Indy, das wusste ich aber mehr nicht.
      Wie ich lese sind ja nur 5 Rennen erst einmal? Und dann fährt er ja beim Sohn des Kaptains ;)


      zu LFS:
      keine Zeit für solche Ausflüge und weiß gar nicht ob meine Installation noch klappt, sie ist schon so alt! Ich glaube nachdem ich vor 2 Jahren meinen anderen Rechner bekam, bin ich`s gar nicht mehr gefahren, kenne nicht mehr die Strecken und Autos. Setups: auch hier Fehlanzeige

      Ich war die Woche in Las Vegas mit dem Indycar (iRacing), allerdings nur Time Trails und Practice Sessions, mehr nicht. Das kostet soviel Zeit wenn man mithalten will, da hat man keine Zeit für andere Sims. Eine Woche Pause und dann geht`s nach Pocono, heisst also Setup-Arbeit ab nächster Woche für Pocono ;)
      Wir sind OT!

      Weiß man ob der Wagen von unseren french crybaby wieder rechtzeigit für Barber aufgebaut werden konnte ? Seabass hat ja nicht nur seinen Einsatzwagen, sondern auch sein Backup-Car zerschossen und sein Backup hat er ja richtig in die Mangel genommen.

      Gibts eigentlich ein onboard Video von Simona bei ihren Restarts ? Vor allem der 3. Restart als sie sich auf Platz 2 boxte war ja sensationell. Alleine schon weil unsere Swiss Miss damit so gut klar gekommen ist (Von P17 auf P2 innerhalb der wenigen Runden) hoffe ich ja dass die restarts double file bleiben, aber nicht auf Strecken wie Long Beach. In Barber und Edmonton (wo man auf den Airport ja 50m hat) wird das gehen, bei den Langstrecklern funktioniert das ja auch dass man zu 5 in die Kurve einbiegt und sich nicht abschiesst obwohl man 4 oder 6 oder 12 Stunden lang wie der Henker fährt.

      @Indy500: Junky hat bei Aj Foyt nen Sitz fürs 500 bekommen.
      Es sind noch 2 Tage 0 Stunden 11 Minuten 04 Sekunde bis zum Renn-Wochenende in Alabama.

      Wie schon von Petra geschrieben wird Justin Wilson am kommen Wochenende mit dabei sein. Auch seine Dreyer & Reinbold Racing Team Kollegin Ana Beatriz, die am Montag nach dem St.Petersburg Rennen an der Hand operiert wurde, wird mit Hilfe einer Schiene am Rennen in Barber teilnehmen.

      Und ganz frisch von Heute, James Hinchcliffe ist auch mit von der Partie. Der Überraschungsmann vom Wintertest, in der kombinierten Zeiten liste landete Hinchcliffe auf Rang Sieben, wird alle Nordamerika Rennen für Newman/Haas Racing fahren. Damit Steigt die Zahl der Nordamerikaner in der Serie auf 9 an. Und das ist genau der richtige Trend um die Indycars wieder für US-Amerikaner interessant zu machen. Und oben drein ist James Hinchcliffe noch ein richtig sympathischer Kerl der der Serie nur Gut tut kann.

      James
      Hinchcliffe


      Und noch was am Rande wie Motorsport aktuell heute berichtet hegt Kimi Räikkönen großes Interesse am 5 Millionen Dollar Rennen in Vegas. „Räikkönen hat Interesse an einem IndyCar-Gaststart gezeigt. Und zwar nicht an irgendeinem
      Gaststart – nein: Räikkönen liebäugelt mit einer Wildcard für das IndyCar-Finale in Las Vegas am 16. Oktober.“ so die Zeitung.

      EDIT:
      habe mir mal erlaubt, James hier einzubinden ;)
      Petra, 06.04.2011



      Up to SPEED: James Hinchcliffe Interview

      [media]http://www.youtube.com/watch?v=VsU-YjJ8hdM
      Alle Rennen der PPG CART World Series von 1993 - 1999
      Hier

      Entry List für Barber Motorsports Park


      also DollarM, Du willst den Laden hier werfen? Das ist ok für mich, dann mal los, bin echt gespannt :)
      wir müssen nur schauen, dass wir die Themen fein trennen, im Augenblick ist hier alles durcheinander, News, Sachen zum vorherigen Rennen und für das neue Rennen,
      für St. Petersburg muss ein neuer Thread her, dann binden wir alle Filme von YouTube da ein oder geben die Links an, wie auch immer. Wenn alles wie Kraut und Rüben ist, findet man nichts mehr wieder

      @Flo
      was die Re-Starts und onboard Aufnahmen angehen von Simona: ich kann nur sagen, suche YouTube ab, ich habe das ganze Rennen gesehen inzwischen, ich brauche YouTube nicht
      zu Ana Beatriz:
      auf der Entry-List steht sie nicht, sollte sie doch fahren trotz Verletzung sind das News für mich
      zu CryBaby Bourdais:
      der steht mit der #19 auf der Entry List von Indycar, die da lautet wie folgt:

      IZOD IndyCar Series
      Honda Indy Grand Prix of Alabama

      April 10, 2011
      At Barber Motorsports Park


      Car - Driver - Hometown - Car Name - Entrant

      2 - Oriol Servia Pals, Spain Telemundo Newman/Haas Racing Newman/Haas Racing
      3 - Helio Castroneves Sao Paulo, Brazil AAA Insurance Team Penske Team Penske
      4 - JR Hildebrand (R) Sausalito, Calif. National Guard Panther Racing Panther Racing
      5 - Takuma Sato Tokyo, Japan KV Racing Technology - Lotus KV Racing Technology - Lotus
      6 - Ryan Briscoe Sydney, Australia Penske Truck Rental Team Penske
      7 - Danica Patrick Roscoe, Ill. Team GoDaddy Andretti Autosport
      9 - Scott Dixon Auckland, New Zealand Target Chip Ganassi Racing Target Chip Ganassi Racing
      10 - Dario Franchitti Edinburgh, Scotland Clorox Target Chip Ganassi Racing
      12 - Will Power Toowoomba, Australia Verizon Team Penske Team Penske
      14 - Vitor Meira Brasilia, Brazil ABC Supply Co A.J. Foyt Racing A.J. Foyt Enterprises
      17 - Raphael Matos Belo Horizonte, Brazil Automatic Fire Sprinklers, Inc. AFS Racing
      18 - James Jakes (R) Leeds, England Acorn Stairlifts Dale Coyne Racing
      19 - Sebastien Bourdais Le Mans, France Boy Scouts of America Dale Coyne Racing
      22 - Justin Wilson Sheffield, England Charter Media/Dreyer & Reinbold Racing Dreyer & Reinbold Racing
      24 - TBA Team Ipiranga/Dreyer & Reinbold Racing Dreyer & Reinbold Racing
      26 - Marco Andretti Nazareth, Pa. Team Venom Andretti Autosport
      27 - Mike Conway Bromley, England Window World Cares Andretti Autosport
      28 - Ryan Hunter-Reay Boca Raton, Fla. Team DHL/Sun Drop Citrus Soda Andretti Autosport
      34 - Sebastian Saavedra (R) Bogotá, Colombia Conquest Racing Conquest Racing
      38 - Graham Rahal New Albany, Ohio Service Central Service Central Chip Ganassi Racing
      59 - E.J. Viso Caracas, Venezuela PDVSA – KV Racing Technology- Lotus KV Racing Technology – Lotus
      77 - Alex Tagliani Lachenaie, Canada Bowers & Wilkins/Sam Schmidt Motorsports Sam Schmidt Motorsports
      78 - Simona De Silvestro Thun, Switzerland Nuclear Clean Air Energy HVM Racing Nuclear Clean Air Energy HVM Racing
      82 - Tony Kanaan Salvador, Brazil GEICO – KV Racing Technology – Lotus KV Racing Technology - Lotus
      83 - Charlie Kimball (R) Camarillo, Calif. Levemir and NovoLog FlexPen Novo Nordisk Chip Ganassi Racing
      06 - James Hinchcliffe (R) Toronto Sprott Newman/Haas Racing Newman/Haas Racing

      Twenty-five cars entered. All cars use Dallara chassis, Honda engines and Firestone tires.

      Issued: 4/4/2011

      Ana Beatriz wird nicht fahren, sie wird von Peugeot Simon Pagenaud ersetzt, welcher seines Zeichen Werksfahrer bei Peugeot ist.

      Edit: Bin ja mal gespannt ob wirklich Oreca das IndyCar Kit bringt. Hörte sich ja im letzten Interview ja recht vielversprechend an.
      @Petra nein! Ich gehe bloß mit gutem Beispiel voran und mache mir Gedanken wie wir den Laden hier wieder in Schwung bringen. ;) Fühle mich nämlich recht gut aufgehoben in diesem Forum. Und wenn ich Zeit habe mache ich auch was.

      Zum Thema Oreca, finde ich toll. Ich wahr am Anfang sehr skeptisch ob das Konzept auf geht. Aber das scheint es wirklich. Wenn dadurch ein richtiger Wettbewerb zwischen den einzelnen Herstellern entsteht ist das das beste was der Indycar passieren kann.

      Ach ja und meine Infos über Beatriz wahren falsch. Ich muss mir neue Quellen suchen.
      :hau:
      Alle Rennen der PPG CART World Series von 1993 - 1999
      Hier

      Simon Pagenaud ersetzt verletzte Ana Beatriz


      @DollarM
      nein, Du willst nicht?
      Ich dachte, es klang so, am Anfang würde ich ein wenig helfen und leider auch mal etwas korrigieren (ja, ich gebe zu ich bin pingelig) aber dann sollte es doch laufen :)
      schade ...

      @Flo
      hast Recht, Ana wird durch Simon Pagenaud ersetzt, guter Fahrer übrigens! Nur in Ovalen ist er nicht so geübt, mehr der Roadracer. Bei Peugeot ist er richtig gut unterwegs.

      hier die Mitteilung von Indycar von heute:


      Pagenaud to replace injured Beatriz at Barber: Surgery to repair the scaphoid bone (wrist) last week will keep Ana Beatriz from competing in the Honda Indy Grand Prix of Alabama this weekend at Barber Motorsports Park.


      Filling the No. 24 Dreyer & Reinbold Racing seat will be reigning American Le Mans Series champion and former Champ Car driver Simon Pagenaud, who will be making his IZOD IndyCar Series debut.

      "I'm fortunate to have the opportunity to drive Bia's No. 24 IndyCar this weekend," said Pagenaud, 26, of France. "It's an awkward situation and not the best for a driver to race in circumstances like this, but I wish her the best and hope she has a very quick recovery and I will work hard for a good finish for DRR, Bia and Ipiranga/Blazemaster.

      "I've been looking to get into IndyCar for several years and now is my chance, so I just have to say thank you to everyone for giving me the opportunity."

      Beatriz, 24, of Brazil, suffered the injury on Lap 5 of the Honda Grand Prix of St. Petersburg on March 27 when her car made contact with the No. 38 car driven by Graham Rahal. She soldiered on, advancing six positions to finish 14th.

      "I could feel that my hand was sore and as the race went on it started to bother me more and I was in a lot of pain," she said. "I was just focused and determined on finishing the race. I really wanted it knowing that I wasn't 100 percent. Fortunately, I was able to finish the race and I got some good experience under my belt.

      "It wasn't until after the race that I realized that something was actually broken. I was pretty upset, but the team and the league have been great. I'm putting a lot of effort in being ready for Long Beach (April 17)."

      Pagenaud, a teammate of Will Power in the 2007 Champ Car World Series season, finished eighth in points. He moved to ALMS for the 2008 season with de Ferran Motorsports, finishing 14th and second in the standings over two years. Pagenaud competed with the Patrón Highcroft team in 2010, co-driving with David Brabham to the LMP1 title. The Highcroft team of Pagenaud, Brabham and Marino Franchitti finished second in the 12 Hours of Sebring three weeks ago in the Honda Performance Development ARX-01e.

      "We wanted to put Bia in the car for this race, but it's more important that she heals properly and has a quick recovery," Dreyer & Reinbold Racing co-owner Dennis Reinbold said. "She's working hard and headed down the right track so that she can be ready for Long Beach. While she recovers we are happy that Simon can fill in for her this weekend."


      Quelle: Indycar



      Fast Facts für Barber Motorsports Park


      meine heiß geliebte Grafik, hier ist sie wieder, klickt Euch durch die Fahnen um mehr über die Strecke und anderes zu erfahren:



      kleiner Tipp:
      klickt mal auf The Fast and the Furious! Dort kommen die Highlights aus dem Rennen von 2010, sehenswert!

      Beim freien Training am Freitag war Will Power wieder vorn gefolgt von den üblichen Verdächtigen: P2 Scott Dixon, P3 Ryan Briscoe, P4 Dario Franchitti

      hier die Zeiten aus beiden Trainigssessions vom Freitag:

      Combined Results of Practice
      Practice 2, April 8, 2011


      Rank - Car - Driver Name - C/E/T - Session - Time Speed - Total Laps

      1 12 Power, Will D/H/F Practice 1 01:12.7502 113.814 23
      2 9 Dixon, Scott D/H/F Practice 2 01:13.0272 113.382 29
      3 6 Briscoe, Ryan D/H/F Practice 2 01:13.1156 113.245 36
      4 10 Franchitti, Dario D/H/F Practice 2 01:13.2408 113.052 24
      5 3 Castroneves, Helio D/H/F Practice 2 01:13.2544 113.031 31
      6 38 Rahal, Graham D/H/F Practice 2 01:13.2984 112.963 37
      7 2 Servia, Oriol D/H/F Practice 2 01:13.3460 112.890 23
      8 28 Hunter-Reay, Ryan D/H/F Practice 2 01:13.3743 112.846 29
      9 06 Hinchcliffe, James (R) D/H/F Practice 2 01:13.4241 112.770 37
      10 5 Sato, Takuma D/H/F Practice 2 01:13.4474 112.734 26
      11 22 Wilson, Justin D/H/F Practice 2 01:13.6526 112.420 20
      12 59 Viso, EJ D/H/F Practice 2 01:13.7680 112.244 22
      13 27 Conway, Mike D/H/F Practice 1 01:13.7786 112.228 26
      14 7 Patrick, Danica D/H/F Practice 2 01:13.7922 112.207 35
      15 77 Tagliani, Alex D/H/F Practice 2 01:13.9114 112.026 22
      16 14 Meira, Vitor D/H/F Practice 2 01:13.9474 111.971 26
      17 78 de Silvestro, Simona D/H/F Practice 2 01:14.0117 111.874 27
      18 26 Andretti, Marco D/H/F Practice 2 01:14.0490 111.818 27
      19 17 Matos, Raphael D/H/F Practice 2 01:14.0557 111.808 22
      20 18 Jakes, James (R) D/H/F Practice 2 01:14.0840 111.765 35
      21 83 Kimball, Charlie (R) D/H/F Practice 1 01:14.2019 111.587 36
      22 82 Kanaan, Tony D/H/F Practice 1 01:14.2371 111.535 15
      23 34 Saavedra, Sebastian (R) D/H/F Practice 2 01:14.3892 111.306 32
      24 19 Bourdais, Sebastien D/H/F Practice 1 01:14.4307 111.244 38
      25 24 Pagenaud, Simon (R) D/H/F Practice 2 01:14.4426 111.227 46
      26 4 Hildebrand, JR (R) D/H/F Practice 2 01:14.5149 111.119 38


      Diese Zeiten sind noch nicht sehr aussagekräftig, ich denke heute Abend sind wir erheblich schlauer, Tony Kanaan sehr weit hinten finde ich, zufrieden war er nicht


      TONY KANAAN (No. 82 GEICO - KV Racing Technology - Lotus): "Today we struggled a lot. The first session was cut short because of the rain, which didn't help. For the second session we tired something I really didn't like and we just ran out of time to make the necessary adjustments."

      tja, da kann ich nur sagen: es war für alle dasselbe Tony :rolleyes: , seine AutoNr. 82 verpflichtet, deswegen werde ich diese Saison mein Hauptaugenmerk auf Kanaan richten

      Hier die Startaufstellung für morgen.


      1. W. Power Penske 1:11.455

      2. R. Briscoe Penske 1:11.736

      3. S. Dixon Ganassi 1:11.883

      4. H. Castroneves Penske 1:12.125

      5. J. Wilson Dreyer and Reinbold 1:12.308

      6. O. Servia Newman/Haas 1:12.439

      7. D. Franchitti Ganassi 1:11.709

      8. J. Hinchcliffe Newman/Haas 1:11.818

      9. M. Andretti Andretti 1:11.867

      10. G. Rahal Ganassi 1:11.971

      11. T. Sato KV/Lotus 1:12.167

      12. A. Tagliani Sam Schmidt 1:12.349

      13. S. de Silvestro HVM 1:12.256

      14. R. Matos AFS 1:12.409

      15. J. Hildebrand Panther 1:12.268

      16. M. Conway Andretti 1:12.519

      17. R. Hunter-Reay Andretti 1:12.337

      18. E. Viso KV/Lotus 1:12.658

      19. V. Meira Foyt 1:12.568

      20. S. Bourdais Dale Coyne 1:12.690

      21. C. Kimball Ganassi 1:12.586

      22. D. Patrick Andretti 1:12.726

      23. S. Pagenaud Dreyer and Reinbold 1:12.590

      24. T. Kanaan KV/Lotus 1:12.889

      25. J. Jakes Dale Coyne 1:12.715

      26. S. Saavedra Conquest 1:13.086

      [Youtube]http://www.youtube.com/watch?v=wYO3SNamcY4&feature=channel_video_title[Youtube]
      Alle Rennen der PPG CART World Series von 1993 - 1999
      Hier
      Und jetzt meine Einstimmung auf das Rennen heute Abend. Wie wir uns hier alle einig sind ist der Barber Motorsports Park eine wunderschöne Rennstrecke. Sie wurden im Jahr 2003 eröffnet und richtet in diesem Jahr zum zweiten mal ein Indycar Rennen aus. Daher ist die Historie noch recht kurze und mit einem Sieg von Helio Castroneves aus dem Vorjahr schnell erzählt.

      Das Wetter an diesem Wochenende wahr durchwachsen, daher lohnt sich ein blick auf das Rennwetter von heute.


      23 °C

      Meistens bewölkt
      Feuchtigkeit: 71%

      Es könnte also auch auf der Wetterfront spannend werden. Wenn mich jemand fragen würde wen ich heute vorne sehe. Nimmt meine liste eigentlich gar kein Ende. Die Penske jungs aus Reihe eins Will Power und Ryan Briscoe muss ich da nennen. Auch Scott Dixon und Helio Castroneves aus Reihe zwei müssen auf meine Liste.

      Graham Rahal darf man auch nicht vergessen er kommt von P10 aus Reihe fünf. Oder Marco Andretti der ebenfalls aus Reihe fünf kommt und sicherlich noch eine Rechnung offen hat mit Barber.

      Ihr merkt schon ich könnte ewig so weiter machen es ist also alles offen. Einer der definitiv nicht auf meiner Liste steht ist Tony Kanaan, der absolut nicht auf turen gekommen ist am Wochenende.

      Aber auch abgesehen vom Kampf um den Sieg. Gibt es allerhand interessante Geschichten heute. Sebastien Bourdais gibt sein kam-back Rennen in den USA und James Hinchcliffe sein Debüt, im falle von Hinchcliffe ist sogar ein richtig gutes Ergebnis drin. Und überhaupt das Sportliche kam-back von Newman/Haas.

      Also so fiele tolle Geschichten. Last die Spiele beginnen.

      [Youtube]http://www.youtube.com/watch?v=fSw9b212OY0&feature=channel_video_title[Youtube]
      Alle Rennen der PPG CART World Series von 1993 - 1999
      Hier

      Power siegt dominant


      fragt mich bitte keiner nach Einzelheiten aus dem Rennen, eine Grafik wenn auch online animiert gibt da nicht soviel her - ich werde warten müssen, bis ich`s richtig gesehen habe. Was ich sagen kann: Will Power ohne Fehl und Tadel, dominant: siegt, wieder auch ein klasse Ergebnis von Oriol Servia, der im Clinch lag mit Tony Kanaan ... muss einen wahnsinnigen Start gehabt haben und ein Renntier ist er ja ähnlich wie Tracy :D
      desweiteren positiv: Simon Pagenaud, super klasse Rennen, der schlug sogar Simona de Silvestro, schön auch, dass Bourdais sein Rennen dieses Mal antreten konnte und auch beenden konnte.
      Es hat Unfälle gegeben, wer wie gegen wen, keine Ahnung, es liegt noch nichts vor (schriftlich) und gesehen habe ich gar nichts
      negativ: Viso wieder einmal Mist gebaut

      Rennergebnis aus dem Live Timing bei Indycar, habe einen Screen gemacht, bevor sie es abschalteten:

      2011-04-10_race2-results.gif

      das Offizielle Rennergebnis


      In der Nacht kam das offizielle Rennergebnis des 2. Laufes im Barber Motorsports Park:

      OFFICIAL BOX SCORE
      IZOD IndyCar Series
      Honda Indy Grand Prix of Alabama

      April 10, 2011

      FP - SP - Car - Driver - Car Name - Laps Comp Running/Reason Out - Pts - Total Pts - Standings


      1 1 12 Will Power Verizon Team Penske 90 Running 53 94 1
      2 3 9 Scott Dixon Target Chip Ganassi Racing 90 Running 40 54 4
      3 7 10 Dario Franchitti Clorox 90 Running 35 87 2
      4 9 26 Marco Andretti Team Venom Energy 90 Running 32 44 7
      5 6 2 Oriol Servia Telemundo Newman/Haas Racing 90 Running 30 52 6
      6 24 82 Tony Kanaan GEICO - KV Racing Technology - Lotus 90 Running 28 63 3
      7 4 3 Helio Castroneves AAA Insurance Team Penske 90 Running 26 38 12
      8 23 24 Simon Pagenaud (R) Blazemaster/Ipiranga/Dreyer & Reinbold 90 Running 24 24 21
      9 13 78 Simona de Silvestro Nuclear Clean Air Energy/HVM Racing 90 Running 22 54 5
      10 21 83 Charlie Kimball (R) Levemir and NovoLog FlexPen 90 Running 20 32 15
      11 20 19 Sebastien Bourdais Boy Scouts of America 90 Running 19 24 22
      12 19 14 Vitor Meira ABC Supply/A.J. Foyt Racing 90 Running 18 42 10
      13 15 4 JR Hildebrand (R) National Guard Panther Racing 90 Running 17 36 13
      14 17 28 Ryan Hunter-Reay Team DHL/Sun Drop Citrus Soda 90 Running 16 28 17
      15 12 77 Alex Tagliani Bowers & Wilkins/Sam Schmidt Motorsports 90 Running 15 43 9
      16 11 5 Takuma Sato KV Racing Technology - Lotus 90 Running 14 44 8
      17 22 7 Danica Patrick Team GoDaddy 89 Running 13 31 16
      18 10 38 Graham Rahal Service Central 88 Running 12 25 20
      19 5 22 Justin Wilson Charter Media/Dreyer & Reinbold Racing 62 Contact 12 32 14
      20 14 17 Raphael Matos Automatic Fire Sprinklers, Inc. 62 Contact 12 38 11
      21 2 6 Ryan Briscoe Penske Truck Rentals 57 Contact 12 24 23
      22 16 27 Mike Conway Window World Cares 45 Contact 12 24 25
      23 18 59 EJ Viso PDVSA - KV Racing Technology - Lotus 40 Contact 12 24 24
      24 8 06 James Hinchcliffe (R) Sprott Newman/Haas Racing 40 Contact 12 12 27
      25 25 18 James Jakes (R) Acorn Stairlifts 30 Mechanical 10 25 19
      26 26 34 Sebastian Saavedra (R) Conquest Racing 27 Mechanical 10 27 18

      -------------------------------

      Time of Race: 02:14:42.9523
      Avg Speed: 92.194
      Margin of Victory: 3.3828 seconds Lead Changes: 0
      Cautions: 6 for 20
      Fastest Lap: 112.094 mph ( 73.8666 sec) on lap 73 by 9 - Scott Dixon
      Fastest Leader Lap: 112.086 mph ( 73.8719 sec) on lap 71 by 12 - Will Power
      Peak Performance Award: #12 Will Power (1:11.4546)
      Bonus Awards: Will Power ($35,000), Scott Dixon ($25,000), Dario Franchitti ($20,000), Marco Andretti ($15,000), Oriol Servia ($10,000)
      ----------------------------

      Legend: R = Rookie All Cars use Dallara Chassis, Firestone Tires, and Honda Engines
      ----------------------------
      Lap Leaders:
      Laps Car # Driver
      1-90 12 Will Power

      Lap Leader Summary:
      Car Driver Times Laps
      12 Power, Will 1 90

      Caution Flags:
      No Duration Total Reason for Caution
      1 1 to 2 2 Contact: Cars 4 & 17 in Turn 6
      2 37 to 39 3 Spin: Car 77 in Turn 16
      3 41 to 44 4 Contact: Cars 06, 59, & 78 in Turn 6

      4 46 to 48 3 Contact: Car 27 in Turn 4
      5 58 to 61 4 Contact: Cars 6 & 28 in Turn 8
      6 64 to 67 4 Contact: Cars 17 & 22 in Turn 6

      ----------------------------

      6 Cautions, ouch, da muss ja einiges geflogen sein ;)



      ja, Simona de Silvestro hat einen tollen Saisonauftakt, Hut ab :up: die stiehlt einer gewissen Damen komplett die Show zumindest auf der Strecke, ich hoffe inständig, dass sie sich in die Herzen der Amis fährt, diese Hype um Patrick ist manchmal nicht auszuhalten auch jetzt noch.
      Worauf ich besonders gespannt bin: wie wird sie diese Saison mit den Ovalen fertig? Sie ist eine Road-Racerin durch und durch. Ehrgeiz genug hat sie jedenfalls, sie wird das schon schaffen, und dann hoffe ich, dass sie nicht wieder so ein flammendes Erlebnis hat im Oval wie letztes Jahr, oh Mann, das war heftig

      zu Schnipseln vom Rennen: Indycar hat einen eigenen Kanal bei YouTube IndyCar auf YouTube nur leider fand ich noch nichts vom Rennen in Barber dort gerade
      ansonsten, ich habe die Rennen in der Regel ein paar Tage später ...

      Jap, auch ich muss zugeben ein ganz großer von Fan von Simona geworden zu sein.
      Zum einen wie sie sich in St.Pete bei den Restarts gegen Tags, TK, Power und all die anderen Topfahrer durchgesetzt hat und dann noch TK attackierte. Sensationell, denn man darf nicht vergessen: Sie fährt alleine im kleinen Team HVM, sie hat also keine Daten von Kollegen und auch finanziell wird man sicher nicht gerade aus dem vollen Schöpfen können.
      Man stelle sich mal vor sie hätte die Möglichkeiten von AA...

      Aber was am meisten imponiert: Sie ist a "liabs madl" wie man in Bayern bei uns so schön sagt, also echt natürlich, nett auf dem Boden geblieben und einfach liebenswert.
      Ganz im Gegensatz zu Madam Motznica. Ich hoffe ja wirklich dass Simona endlich die Aufmerksamkeit bekommt welche sie verdient und nicht immer nur die Bilder von Danica und ihrem Zufallssieg aus Motegi 2008 kommen.

      Da ist ihr Simona, fahrerisch und vor allem Menschlich einfach um Welten voraus wie ich finde und konnte dies zum Auftakt super bestätigen. Schade dass sie in den Unfall verwickelt war, denn sie war damals auf P8 und es wäre sicher noch was nach vorne gegangen. Schade aber hey, ein Rießen Auftakt für unsere Lady aus der Schweiz.

      Power war natürlich kaum schlagbar, ebenso wie man Scott und Dario vorne erwarten musste, jedoch ist auch das Ergebnis von Orial Servia sehr ermutigend für NH, welches sich hoffentlich wieder auf das Niveau von Ende 2009 hocharbeiten kann, nachdem man sich Gott sei Dank von Mike Lanigan getrennt hat.

      Auch sollte man hier mal Simon Pagenaud erwähnen: 1. Start in nem Open Wheeler seit Jahren, dazu auf einer Strecke die er nicht kennt und dass auch noch von so weit hinten nach dem Zeittrainung, nur um dann auf P8 im Rennen zu fahren und sich immer weiter zu steigern. Hut ab vor der Leistung und ich hoffe er kommt zu weiteren Einsätzen wenn ihm dies Peugeot erlaubt / Dreyer & Reinbold oder Highcroft für das 500 oder die ALMS/ILMC weitere Mittel findet.
      Es wäre einfach zu schade wenn ein solcher Mann auf der Bank versauern würde.

      Das French Crybaby auf P11 sicher auch nicht schlecht, aber mann durfte/konnte von ihm schon mehr erwarten, denn Justin Wilson hat ja doch aufgezeigt was man mit Daly Coyne erreichen kann - Schade dass Justin in den Unfall verwickelt war, aber ich denke dass er sicher noch viel Freude bereiten wird.